serrigerland.de 




Das werbefreie Webportal für die Region Saar und Mosel
Dreiländereck-Deutschland-Frankreich-Luxemburg











Region/Kultur/18.05.2018
Herbert Bruxmeier

Mörschieder Festspielbühne 2018
Szenen aus dem Karl-May Stück „Winnetou II"




Karl-May-Festspiele Mörschied 2018


Ölbaron gegen Blutsbrüder

Mörschieder Freilichtbühne spielt Wild-West Klassiker "Winnetou II"
vom 16. Juni und 22. Juli 2018



Mörschied. Die Saison wird bald eröffnet: Das schlagen nicht nur die Herzen der kleinen Fans höher: Nach dem Vorjahreserfolg  von "Im Tal des Todes" jagen ab 16. Juni die Blutsbrüder Old Shatterhand und Winnetou wieder zahlreiche Bösewichter in der Karl-May Freilichtbühne Mörschied. Begleitet von seinem Blutsbruder Old Shatterhand (Hans-Joachim Klein) begibt sich Winnetou (Eric Nisius) am Ende auf eine wilde Verfolgungsjagd. "Winnetou II" spielt in New Venango, einer kleinen Niederlassung in Pennsylvania. Dort machen der Ölbaron Emery Forster (Marcel Gillmann) und der kriegerischer Stamm der Poncas gemeinsame Sache. Winnetou und Old Shatterhand gelingt es mit der Hilfe von Old Firehand (Jan-Christian Reis) einen Überfall auf das Fort Niobrara zu verhindern. Es geht nicht nur um Verfolgungsjagd, Zweikampf und um Erdöl, sondern auch um Winnetous große Liebe zu Ribanna (Vanessa Nisius), auch die Rose von Ouicourt genannt. Ribanna wird vom Häuptling Paranoh (Alexander Klein) entführt. Old Firehand, Winnetou und Old Shatterhand sind auf den Spuren des Entführers und eine wilde Verfolgungsjagd beginnt. Gespielt wird bis zum  22. Juli. Marcel Gillmann führt Buch und Regie. 2017 besuchten 11525 Zuschauer die Aufführungen von "Im Tal des Todes" in Mörschied.

Karl May Festspiel Mörschied
Winnetou II
13 Open-Air Vorstellungen
16.06.2018 bis 22.07.2018
Familiensonntag am 17.06.2018
Schulvorstellung am 18.06.2018
Familientag
Premiere am 16.06.2018



Weitere Informationen unter:
www.freilichtbuehne-moerschied-ev.de.

 











Infoportal Saar&Mosel 2018