serrigerland.de
 
Das Webportal für die Region Saar und Mosel
Dreiländereck-Deutschland-Frankreich-Luxemburg

[Infoportal] [Impressum] [Datenschutz [Chronik-Beiträge]


  



 
Kultur/Event 01.08.2016/Redaktion




Stadtweinkönigin in Traben-Trarbach gekrönt

Traben-Trarbach   Traben-Trarbach hat eine neue Stadtweinkönigin. Am Jakobstag hat Vorgängerin Virginia Polch, die ein Jahr den Wein der Region repräsentiert hat, ihre Krone an Laura Gerhardt weitergegeben.

Zunftfest der Stadtschröter Traben-Trarbach:  Virginia Polch legt das Gelöbnis ab

Traben-Trarbach  Kurzweilig moderierte Harald Peifer von den Stadtschrötern Traben-Trarbach die Krönungszeremonie am Jakobstag 2016. Angesagt war im Rahmen einer viertägigen Festveranstaltung am Moselufer die Krönung einer neuen Repräsentantin des heimatlichen Moselweins. Wehmütig, aber auch mit einer überzeugenden Rede, verabschiedete sich  im voll besetzten Festzelt Lea Melcher als scheidende Stadtweinkönigin. Peifer würdigte unter großem Applaus der Festzeltgäste in einer Rede das vergangene große Engagement von Lea Melcher für den heimischen Wein und die Stadt.

Harald Peifer von der Schröterzunft setzte die Weinkrone auf.

Nach dem Verlesen des Lebenslaufs und dem Einzug der künftigen Stadtweinkönigin erfolgte durch die Stadtschröter und Krönungsrat die feierliche Inthronisierung der 20-jährigen Virginia Polch  zur  neuen Weinmajestät. Vor ihrer Krönung legte sie noch das traditionelle Gelöbnis ab. Danach erhielt sie als Zeichen ihrer Amtswürde  eine Krone, eine Kette, einen Ring und einen Pokal. hb

Weinhoheiten beim Jakobstag in Traben-Trarbach 2016

Extra: Hoher Stellenwert der Stadtweinkönigin Traben-Trarbach

Aufwendig gestalten die Stadtschröter Traben-Trarbach die Krönung der Stadtweinkönigin. So werden in einer umfangreichen Zeremonie am Jakobstag die Verdienste der scheidenden Weinmajestät gewürdigt und die künftige Stadtweinkönigin feierlich inthronisiert. Es dürfte auch in Zukunft nicht allzu schwer sein, Interessentinnen für eine Kandidatur zu gewinnen. Die Stadtweinkönigin repräsentiert für zwölf Monate die Doppelstadt und deren Wein. Das Amt berechtigt, sich zur Wahl der Gebietsweinkönigin „Mosel“ zu stellen.

Eine Urkunde für die ehemalige Stadtweinkönigin Lea Melcher








 ©Foto: Infoportal Saar&Mosel 2017