[Serrig ]  [News] [Partner] [Cambild] [Wandern] [Impressum]


Serrig

Saarburger Land

Dreiländereck

News

Partner

Cambild

Wandern

Radfahren

Bildergalerien

Impressum


[Schöne Aussicht ]     [Feldbahn]    [Hofgut]    [Heiligenborn]    [Widdertshäuschen]
[Wegkreuze]    [Alter Kirchturm]   [Kirche]    [Schloss Saarfels]    [Weingüter]
 
[Winzerverein]    [Domäne]    [Königsgrab]    [Denkmal]  
  [Ortsvereine]    [Feste]

Serrig an der Saar - Rheinland-Pfalz
PLZ: 54455 Fläche: 17,15 km² Einwohner: 1.438
 (Mai 2004)

Wappen Serrig
Winzerverein Serrig

Im Festprogramm des XXXIII. Saarweinfest in Saarburg  vom  3.bis 6.September 1993
ist zu lesen: Serriger Winzerverein e.G. Serrig/Saar empfielt seine geflegten Weine der Lagen
      Serriger Vogelsang
      Serriger Antoniusberg.


Am 11.10.1929 fanden sich fünfzehn Serriger Winzer zusammen um eine eigene Genossenschaft zu gründen.Diese Zusammenschluss der Serriger "Kleinwinzer" erfolgte, um die Trauben besser vermarkten zu können. Die Ersteintragung in das Genossenschaftsregister fand am 11.10.1929 statt. In den Jahren 1930 - 1932 erbaute man das Gebäude. Den Serriger Winzerverein prägte eine über 70 Jahre alte Genossenschaftsarbeit.
Bedingt duch die schwindende Mitgliederzahl und Preisverfall wurde die Genossenschaft aufgelöst. Seit 2002 werden keine Trauben zur Verarbeitung mehr entgegengenommen.
 
(Textquelle/Auszug:KlausHammächer u.a,Serrig,Landschaften/Geschichte/Geschichten,
Ortschronik,Gemeinde Serrig 2002)







rlp
Winzerverein
Keller des Winzerverein
Winzerkeller des Winzervereins Serrig
erbaut 1930 - 1932

(nach der Auflösung der Genossenschaft  Privatbesitz)



Abriss Winzerkeller des Winzervereins Serrig
Der Winzerkeller des Winzervereins Serrig ist Geschichte
Abriss im Mai 2007