[Startseite]

Römischer Tempelbezirk auf dem Metzenberg bei Tawern

©www.serrigerland.de


atawern1.jpg
atawern1.jpg
84.28 KB
atawern2.jpg
atawern2.jpg
140.48 KB
atawern4.jpg
atawern4.jpg
91.42 KB
atawern5.jpg
atawern5.jpg
58.50 KB
atawern6.jpg
atawern6.jpg
81.53 KB
atawern11.jpg
atawern11.jpg
70.75 KB
atawern10.jpg
atawern10.jpg
86.19 KB
atawern9.jpg
atawern9.jpg
106.28 KB
atawern8.jpg
atawern8.jpg
90.57 KB
atawern7.jpg
atawern7.jpg
99.96 KB
atawern3.jpg
atawern3.jpg
139.91 KB
atawern12.jpg
atawern12.jpg
93.37 KB
atawern13.jpg
atawern13.jpg
74.03 KB
atawern15.jpg
atawern15.jpg
53.00 KB
atawern16.jpg
atawern16.jpg
83.54 KB
atawern14.jpg
atawern14.jpg
107.01 KB
atawern17.jpg
atawern17.jpg
106.66 KB
atawern18.jpg
atawern18.jpg
89.94 KB
atawern19.jpg
atawern19.jpg
125.01 KB
atawern20.jpg
atawern20.jpg
120.63 KB
atawern21.jpg
atawern21.jpg
102.99 KB
atawern22.jpg
atawern22.jpg
105.30 KB
atawern23.jpg
atawern23.jpg
119.53 KB
atawern24.jpg
atawern24.jpg
113.71 KB
atawern25.jpg
atawern25.jpg
125.31 KB
atawern26.jpg
atawern26.jpg
108.44 KB
atawern27.jpg
atawern27.jpg
129.60 KB

Created by IrfanView

[Startseite]

Der Tempelbezirk auf dem Metzenberg bei Tawern

Vorüberziehende Händler besuchten wohl dieses Heiligtum um dem "Gott Merkur" die Opfergaben darzubringen.Weihungen an Apollo sind belegt. Epona, Serapis und Isis sind weitere Namen die im "Tempelbezirk "Taberna" eine Rolle  vom 1. bis späten 4. Jahrhundert n. Chr. auf dem Mezzenberg gepielt haben. 1986 wurde ein römischer Tempelbezirk ausgegraben. Im Innenbereich wurden  die Reste  von sechs Gebäuden, davon zwei gallorömische Umgangstempel, nachgewiesen.
Die in Folge durchgeführte Rekonstruktion findet aber auch Kritik (vergl. Kulturdenkmäler in Rheinland - Kreis Trier -Saarburg 12.1, 1.Auflage 1994, Landesamt für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz, Seite 244). Der Besucher findet ganzjährig eine schöne und gepflegte Anlage vor. Der Besuch ist kostenfrei.
Der Tempelbezirk ist auch zunehmend Rast- und Besinnungsstätte  für Jakobspilger. Die von Metz nach Trier führende ehemalige Römerstraße befand sich unweit des Tempelbezirks.Die Teilstrecke des Jakobswegs Trier-Perl führt zum Metzenberg und geht über auf dem Bergrücken zwischen Mosel und Saar - auf der Römerstraße oder  parallel dazu. Anschließend  über Fisch und zu der im Mannebachtal gelegenen Jakobuskirche.

Textquellen:
Infobroschüre Ortsgemeinde Tawern, Herausgeber,
Kulturdenkmäler in Rheinland-Pfalz 12.1, 1.Auflage 1994, Landesamt für Denkmalpflege


©2007 www.serrigerland.de
Das Copyright für die in veröffentlichten Bildobjekte bleibt allein beim Autor der Seite. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Objekte ist ohne ausdrückliche Genehmigung durch den Autor nicht gestattet.