[Serrig ] [Unterkunft] [News] [Partner] [Cambild] [Wandern] [Impressum]


Serrig

Unterkunft

Saarburger Land

Dreiländereck

News

Partner

Cambild

Wandern

Radfahren

Bildergalerien

Award

Linkhitlist

Impressum



Alle Angaben ohne Gewähr

 
Schneeschuhwanderung auf den Siplinger

 
Wandern auf den Siplinger
Aufstieg zum Siplinger

Gipfel Siplinger
Am Gipfel des Siplinger

Schneeschuhwanderung
Abstieg nach Balderschwang


Bilder Wanderung Siplinger im Winter

 

Info zum Schneeschuhwandern


  • Hoher Schneelage: Beim Spuren abwechseln, damit Kräfte gespart werden.

  • Steile Aufstiege: Gleichmässig ansteigende Serpentinen anlegen (Teleskop-Stöcke). Bei sehr steilen Anstiegen im Gebirge und weichem Schnee  "Kick-step- Technik" anwenden. Der Hang wird  mit treppenartig angelegten Tritten in der Fallinie angegangen. 

  • Queren: bei weichem und tiefem Schnee: Schneeschuhe und Fersenharscheisen seitlich fest in den Schnee rammen, so dass eine Spur entsteht.

  • Harte Verhältnissen: In der Fallinie und unter Einsatz der Bindungszacken traversieren.

  • Abstieg: Den Körperschwerpunkt auf die Bindung und das Fersenharscheisen verlagern.  

  • Beachte:Schneeschuhwandern erfordert im Gebirge vielfältige Kenntnisse über Routenwahl, Wetter, eine ausreichende Kondition und eine gute Ausrüstung mit Wetterschutz. Ohne alpine Gebirgserfahrung keine Schneeschuhwanderung ohne ortskundigen Bergführer. Lawinen sind im alpinen Gebirge auch für den Schneeschuhwanderer eine Gefahr.
Schneeschuhwanderung- und
Wandertouren im Sommer

Wellvitalhotel Bergblick in Balderschwang

Herzlich Willkommen bei www.serrigerland.de
bei www.serrigerland.de

Wandern zum Siplinger Kopf
 


Wandern im Allgäu
 
Alle Angaben ohne Gewähr

Balderschwang - Siplingerkopf - Sommertour
 
Von Balderschwang (Parkmöglichkeit) aus wandern wir  hinauf zur Wilhemine Alp.(Abstecher zur Balderschwanger Alpe) Weiter geht  der Weg steil hinauf zum Siplingerkopf und man erlebt eine wunderschöne Aussicht über die Nagelfluhkette. Weiter geht der Weg über zwei weitere Gipfel, den Heidenkopf und den Girenkopf, danach beginnt der Abstieg nach Balderschwang.


Ausgangspunkt Balderschwang  
Gehzeit: ca 4 Stunden
über den Heidenkopf und Girenkopf 5 bis 6 Stunden
Anreise Auto: B19, Abzweigung Fischen, danach Richtung Balderschwang. Bahn/Bus: Bahnstation Fischen und Buslinie Fischen - Balderschwang  Einkehrmöglichkeiten Balderschwanger Alpe, Gaststätten in Balderschwang  

 
Wanderinfo:
Kurze Ganztageswanderung, die beim Gipfgelanstieg Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erfordert. Als Alternative bietet sich eine einfache Variante an mit indentischem Hin- und Rückweg.


Höhenangaben:
Balderschwang 1044 m, Obere Wilhelminealpe 1520 m, Siplinger Kopf 1746 m


Ausrüstung:
Bergstiefel; evtl. Reepschnur zur Sicherung von Kindern beim Aufstieg über den Grat zum Siplinger Kopf.



















































Navigation:
[Neu eingestellt] [New]  [Hompage