serrigerland.de
Das werbefreie Webportal für die Region Saar und Mosel
Dreiländereck-Deutschland-Frankreich-Luxemburg
Wir bleiben auch in Zukunft werbefrei...





Kultut/Region
Redaktion

Das Saarburger Land - Serrig an der Saar

Schöne Aussicht Serrig: Blick in das Saartal

An der Grenze zwischen dem Saarland und Rheinland-Pfalz und mitten im Dreiländereck bietet das Saarburger Land viele Ferien- und Freizeitmöglichkeiten. Die historische Stadt Saarburg liegt in umittelbarer Nähe. Von Serrig aus erreichen Sie in Kürze bekannte Sehenswürdigkeiten und Orte in Frankreich und Luxemburg. Die schöne, durch Weinberge und Wälder sowie durch die Saar und Mosel geprägte Landschaft bietet hier viel Natur und Freizeit für Erhohlungssuchende an: Bergpfade, Wanderwege und Radfahrwege laden zu einem Besuch ein.Östlich von Serrig beginnt mit dem "Neunhäuser Wald" das Gebiet des Hochwaldes. Ein römisches Grabmal, das "Widderts- häuschen" liegt unmittelbar am Ortsrand. Auf 500 Meter Höhe findet man ein wildreiches Hochwaldgebiet, mit Steinrauschen, Bundsandstein und Quarzit. Erleben sie außergewöhnliche Routen im Saarburger Land und Umgebung. Sehenswertes in der Region erwandern oder auf dem Fahrrad an Saar- und Mosel entlang. Von Serrig aus können sie den Naturpark Saar-Hunsrück erkunden.Direkt vor Ort steigt man ein in den" Saar-Radweg". Der Saar-Radweg hat vieles zu bieten: Herrliche Radelrouten mit beeindruckendem Naturlandschaftspanorama um die Saarschleife und vieles mehr. Radeln oder Wandern Sie zur Burg Montclair bei Besseringen. Etliche Sagen ranken sich um die Burg.Von Serrig aus geht die Route ohne Steigungen durch das Saarland und endet im lothringischen Saargemünd in Frankreich. Unternehmen sie eine architektonische Entdeckungsreise nach Schloss " Malbrouck"bei Manderen im Departement Moselle und nach Rodemack. Rodemack ist ein kleiner französischer Ort in Lothringen. Da seine mittelalterliche Substanz weitgehend erhalten ist, wird Rodemack auch das kleine lothringische Carcassonne (frz. La Petite Carcassonne Lorraine) genannt.Rodemack zählt zur Gruppe der schönsten Dörfer Frankreichs.Schnell erreicht mit dem Rad die "Velo Tour de Moselle"den Moselradweg. Aus den Vogesen in Frankreich kommend, geht es entlang der Mosel bis zur Mündung in den Rhein. Unternehmen sie eine Radel-Tour von Sierck-Les-Bains nach Remich.Weitere Blickfänge sind unter anderem die römische " Villa Rustica " in Borg, die Stadt Trier mit mit der römischen Vergangenheit, oder das mittellalterliche Stadtbild von Bernkastel-Kues.