[Startseite]

 

[Serrig ] [Unterkunft] [News] [Partner] [Cambild] [Wandern] [Impressum]


Serrig

Unterkunft

Saarburger Land

Dreiländereck

News

Partner

Cambild

Wandern

Radfahren

Bildergalerien

Award

Linkhitlist

Impressum


Die FreudenBurg

©2007 www.serrigerland.de
Das Copyright für die in veröffentlichten Bildobjekte bleibt allein beim Autor der Seite.
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Objekte ist ohne aus
drückliche Genehmigung durch den Autor nicht gestattet.
Die Freudenburg

Freudenburg


Die Burg liegt an einer Felszunge und ist durch einen  16 Meter breiten Graben vom Burghof abgetrennt. Die Burg wurde ab 1330 von König Johann von Böhmen, Graf von Luxemburg zum Schutze der Grenze und zur Kontrolle der Heerstraße Trier - Metz erbaut.  Im Jahr 1646 wurde die Burg von  von Kurfürst Philipp Christoph von Sötern zerstört. Nach 1815 ging Freudenburg mit dem Kurfürstentum Trier und dem Rheinland an den Besitz Preußens über.
Im Zuge der
Säkularisation bekamen die Vereinigten Hospizien auch die Ruine zugewiesen, die sie 1861 der Gemeinde verkauften, die 1908 und 1980 Sicherungsarbeiten durchführen liess.

ab 1330  König Johann von Böhmen, Graf von Luxemburg erbaut die Burg 
15.Jh.  Kauf und Herrichtung der verfallenen Burg durch die Abtei St. Maximin  
1646  Fehde der Abtei mit  Kurfürst Phillip Christoph von Sötern der die die Burg besetzte und  zerstörte
(Quelle: Hinweistafel an der Burg)
 



Freudenburg  

Pakplätze: Kostenlose Parkplätze unterhalb der Burg ca. 250 Meter entfernt 
Zugang jederzeit frei zugänglich.  

" Feste Freyding"
Burgruine, Halsgraben, Burgtor und mittelalterliche Mauerreste, 16 Meter breiter Burggraben.



Anfahrt:
über A1 Ausfahrt Reinsfeld, weiter über B407 Richtung Saarburg bis Trassem.In Trassem nach Freudenburg abbiegen In Freudenburg ist der Parkplatz zur Burg ausgeschildert.

über A1 Ausfahrt Dreieck Moseltal, weiter über Anschluß A602 bis Trier, durch Trier  und weiter auf der B51 bis Saarburg, weiter über die B407 bis Trassem, In Trassem nach Freudenburg abbiegen und der Beschilderung des Burgparkplatzes folgen.

über A8 Abfahrt Merzig, weiter über B51 bis Mettlach dann  über Mettlach-Weiten nach Freudenburg und der Beschilderung "Burgparkplatz folgen.



Textquellen: Hompage und Festprogramm www.spiegelbilder2007 eu


 

Willkomen bei www.serrigerland.de
bei www.serrigerland.de




 

 

 


   



©2007 www.serrigerland.de
Das Copyright für die in veröffentlichten Bildobjekte bleibt allein beim Autor der Seite.
Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Objekte ist ohne aus
drückliche Genehmigung durch den Autor nicht gestattet.