Startseite]

 

[Serrig ] [News] [Partner] [Cambild] [Wandern] [Impressum]


Serrig

Saarburger Land

Dreiländereck

News

Partner

Cambild

Wandern

Radfahren

Bildergalerien

Impressum


serrigerland.de 
D
as werbefreie Webportal für die Region Saar und Mosel

Dreiländereck-Deutschland-Frankreich-Luxemburg





Anna Burg bewirbt sich um das Amt der Moselweinkönigin 2014/15
Entscheidung fällt am Freitag, 12. September, in der Trierer Europahalle


03.08.2014






Anna Burg - Jungwinzerin aus Longuich-Kirsch,
Weingut Burg



Longuich.
Wer auf der A1 Richtung Trier/Koblenz unterwegs ist, sollte einen Halt auf dem Rastplatz „Mehringer Höhe“ einplanen. Belohnt wird das Auge mit einem herrlichen Blick ins Moseltal. Und wenn man genau in die Ferne schaut, entdeckt man von Weinbergen umrahmt die römische Villa Urbana in Longuich . Und genau in Longuich-Kirsch lebt und wohnt Anna Burg. Sie ist 21 Jahre jung, Motorradfahrerin und  studiert im vierten Semester Weinbau und Oenologie an der Hochschule Geisenheim. In diesem Jahr bewirbt sie sich für das Amt der Moselweinkönigin 2014/15. Aufgewachsen in einer Weinbauregion ist sie überzeugte Winzerin. Und das spürt man: Authentisch und engagiert berichtet sie über sich und den Wein. „Für mich war schon als Kleinkind klar, ich werde Winzerin“ sagt sie.
Zwar verlange der Beruf auch körperlichen Einsatz. So sei sie gestern 5 Stunden mit schwerem Gerät in einer Steillage unterwegs gewesen, der heutige Muskelkater inbegriffen. Aber so was betrachte sie als Steillagensport. Die Ruhe beim jährlichen Rebenschnitt nutze sie allerdings gerne zum Entspannen und zum Philosophieren über den Wein.  Zwei erfolgreiche Amtsperioden als Weinbotschafterin hat die Longuicherin schon hinter sich. So war sie  Ortsweinkönigin  und bis 2013 Weinkönigin der „Römischen Weinstraße“.  Hier habe sie zahlreiche schöne Erinnerungen; so der  Besuch als Ortsweinkönigin in der Partnergemeinde Cerisiers in Burgund und als Weinkönigin der Weinstraße der unvergessene Fallschirmsprung (Tandem), während  der Mosel Ballon-Fiesta 2013. Zur Zeit absolviert die 21-Jährige ein Praktikum  bei dem Weingut – Domaine Viticole, Schumacher-Lethal & Fils in Wormeldange in Luxemburg. Warum sie Moselweinkönigin werden will, beantwortet Anna Burg mit einem Satz: „ Weil ich als sympathische Weinbotschafterin für die Weinbauregion Mosel und die herrlichen Weine unserer Winzerbetriebe werben will“. hb.



Extra:

Historisches

Natürlich gehört bei einer Stippvisite des Moselweinortes der Besuch der rekonstruierten römischen Villa Urbana inmitten von Weinbergen.  Zu besichtigen gibt es einen Teil des einstigen Seitentraktes mit Badeanlage. Nicht versäumen sollte man eine Einkehr in der Alten Burg Longuich  (Weingut) mit Schlemmerstube und Burgkeller. Im restaurierten Rittersaal im Burgturm gibt es für Gruppen ein Rittermahl, zelebriert nach Vorlagen des 15. Jahrhunderts.

Weinkönigin
Die amtierende Weinkönigin 2013 – 2015 in Longuich ist Lorena I.
( Lorena Steinmetz)



Foto: Infoportal

Wahl der Moselweinkönigin 2014/15

In diesem Jahr treten außer Anna Burg weitere vier junge Frauen an: Lisa Dieterichs (23) aus Ellenz-Poltersdorf, Sitta Piedmont (18) aus Konz-Filzen, Raphaela Rausch (25) aus Konz-Obermennig und Frederieke Welter (19) aus Wincheringen. Die Entscheidung, wer künftig  die Krone der Moselweinkönigin tragen darf, fällt am Freitag, 12. September, in der Europahalle Trier.


Wahl der Moselweinkönigin/Info:
www.weiland-mosel.de




 
 
 

   

  

   





©Infoportal Saa&Mosel 2014